Aufruf zur Hilfe für Contergan-Geschädigte

"Wir werden belogen" sowie "Alles-Lüge" informieren nicht nur, sondern setzen sich auch für diverse Projekte ein, welche hilfesuchenden Lebewesen auf unserer Erde unterstützen. Weil wir Support-Seiten des "Zeitgeist-Movement" sind, lehnen wir eigentlich monetäres Denken ab. Da wir alle jedoch in einer vom Profit gesteuerten Welt leben, ist das nicht so einfach und Hilfsaktionen werden oft nur durch finanzielle Unterstützung möglich. Die meißten Hilferufe erreichen uns durch Anfragen von Organisationen, aber unsere Redaktion sucht auch gezielt nach Hilfesuchenden.
Heute hat uns ein Hilferuf von Dr.Rath (der Redaktion bekannt) erreicht.

Dr.Rath kämpft schon viele Jahre gegen die Pharmaindustrie und unterstützt geschädigte Menschen. Bekannt ist Dr.Rath durch seine Vorträge über die Anfänge der skrupellosen Weltverschwörer.


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Dr. Rath Health Foundation,

im Rahmen unseres gesundheitspolitischen Engagements haben wir als Dr. Rath Health Foundation einen herzlichen und bewegenden Kontakt zu einer Gruppe von Menschen bekommen, die seit vielen Jahrzehnten aufs Erniedrigendste unter der Kontrolle des Gesundheitswesens durch die Pharma-Industrie und ihrer willfährigen Handlanger zu leiden haben. Die Bürgerinitiative der Contergan-Geschädigten U.A.C. (Untersuchungsausschuß Conterganverbrechen), namentlich durch einen ihrer Sprecher, Herrn Stephan Nuding, und weiterer Betroffener, kämpft aufopfernd gegen die Bundesregierung, gegen Pharma-Interessen, gegen die Ignoranz der Funktionäre und vor allem gegen die Verschleppungstaktik, die auf Vergessen, Verbannen aus der Öffentlichkeit und Ableben der Geschädigten setzt. Dieser Kampf legt beispielhaft die Machenschaften eines Gesundheitswesens offen, das nicht ausgerichtet ist an dem Gesundheitsbedürfnis der Menschen, sondern an dem skrupelosen Geschäft mit der Krankheit und der Kontrolle dieses Systems. Die U.A.C.-Initiative geht hervor aus dem Hungerstreikkomitee deutscher Conterganopfer, was zeigt, wie verzweifelt die Menschen für ihre Rechte kämpfen müssen, für ihre Menschenwürde, für existenzielle Grundwerte, die ihnen vorenthalten werden.

Die vollständige Aufklärung der Conterganverbrechen wird bis zum heutigen Tage von der schadenverursachenden Pharma-Firma sowie der Schein-Interessenvertretung der Politik blockiert. Einzig Herr Stephan Nuding und seine Mitstreiter nehmen größte persönliche Einschränkungen in Kauf, um den Opfern und der Öffentlichkeit das Ausmaß und die Facetten der ungestraften Verbrechen aufzuzeigen. Mit seiner Arbeit stößt er mittlerweile jedoch an Grenzen, die den Erfolg seiner bisherigen Anstrengungen gefährden. Die Recherche der historischen Zusammenhänge, die Aufdeckung der Vertuschungsmachenschaften, die Vorbereitung des juristischen Kampfes verschlingt neben unendlich viel Arbeit, Energie und Anstrengung auch Geld. Was bisher durch private Mittel und einige Spenden geleistet werden konnte, benötigt jetzt finanzielle Unterstützung von Menschen, die sich der unheilvollen Macht der Pharma-Industrie und ihrer Mit-Täter in Politik und Medien nicht ergeben wollen, sondern einen aktiven Beitrag leisten in diesem Kampf gegen Konzern-Interessen.

Bitte unterstützen Sie diese Initiative der Contergan-Geschädigten nach Ihren Möglichkeiten! Jeder Beitrag wird in die wichtige Arbeit des U.A.C. einfließen. Jeder Unterstützer erhält, sofern erwünscht, eine Quittung. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie regelmäßig die Pressemitteilungen der Initiative und somit einen ausführlichen Einblick in die Verwendung Ihrer Unterstützung.
Für die Opfer der Conterganverbrechen geht es ums Ganze! Helfen Sie!


Bitte nutzen Sie folgende Bankverbindung und E-Mail-Kontaktmöglichkeit:
Kontoinhaber: Stephan Nuding
Verwendungszweck: Unterstützung UAC
Raiffeisenbank Kürten-Odenthal
Konto: 210 2357 011 (Blz: 370 69 125)
IBAN (bei Überweisungen aus dem Ausland): DE 14 3706 9125 2102 3570 11,
BIG: DE121973818 BIC: GENODED1RKO
E-Mail: UAC@gmx.net


Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Team der Dr. Rath Health Foundation
Dr. Rath Health Foundation, Sourethweg 9, NL-6422 PC Heerlen, Tel: +31 45 7111239
Email:contact@dr-rath-foundation.org Internet: www.dr-rath-foundation.org

Kommentare:

  1. U.A.C. (Untersuchungsausschuß Conterganverbrechen) ehemals Conterganhungerstreikkomitee, ist keine Bürgerinitiative der Contergan-Geschädigten. Diese Initiative besteht nur aus zwei Personen die mit unbelegten Behauptungen an die Presse geht, auf Nachfrage kommt regelmäßiges Schulterzucken. Hier ist Vorsicht geboten. Es handelt sich um zwei Personen die sichauf kosten der Contergangeschädigten profilieren wollen, das einzige was stimmt das beide selber Contergangeschädigt sind.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr stellt ja scheinbar auch Lügen ein!

    AntwortenLöschen
  3. Grünenthal hat den Conterganopfern unendlich großes Leid zugefügt. Man stelle sich nur vor, man hätte keine Arme und keine Beine, weil Grünenthal das Mittel Contergan aus Profitinteressen nicht vom Markt nehmen wollte - und das trotz hundertfacher Hiunweise auf schwerste Missbildungen des ungeborenen Lebens. Herr Nuding und sein Team leisten eine wichtige Arbeit, denn viele Conterganopfer wollen, dass das Conterganverbrechen endlich aufgeklärt wird. Leider hat Grünenthal bereits viele Beweise vernichtet.

    AntwortenLöschen